Über uns

Wir arbeiten daran, dass alle Menschen
überall am Arbeitsplatz sicher sind.

Home > Über uns > Unsere Geschichte
Gegründet in 1894

STI stellt Sicherheitsverriegelungen für industrielle Anwendungen her. Ihre Produkte helfen Unternehmen, sichere Betriebsverfahren durchzusetzen, indem sie sicherstellen, dass die Bediener beim Zugang zu einem gefährlichen Bereich eine streng definierte Abfolge von Schritten befolgen. Zu den Produkten von STI gehören Schlösser und Schalter für Steuerkreise, Schaltanlagen und (Mann-)Zugänge. Mit dem System der Schlüsseltransfertechnik lassen sich auch Ventile sichern, als auch in der Logistik z.B.Verladerampen.

Ursprünglich für Eisenbahnanwendungen entwickelt, wurden unsere Produkte aufgrund ihrer Einfachheit und Effizienz schnell branchenübergreifend akzeptiert. STI hat Systeme für den Personalschutz in den Bereichen Eisenbahn und Energieerzeugung, Chemie und Petrochemie, Stahlindustrie und Lebensmittelindustrie geliefert.

Timeline
2016

Im Jahr 2016 starten Serv Trayvou Interverrouillage, Castell und Kirk eine Partnerschaft, um näher an ihren Kunden zu sein – unter dem Namen Halma SPS.

2017
Neue digitale Lösungen

Serv Trayvou Interlocking und Castell entwickeln eine digitale Lösung für die Lkw-Schlüsselverwaltung und integrieren SALVO und SKM im Jahr 2017.

2009
Serv Trayvou Interverrouillage

Im Jahr 2009 fusionierten STI und HF Sécurité unter dem Namen Serv Trayvou Interverrouillage und wurden so zum führenden Sicherheitsunternehmen in Frankreich für die Bereiche Industrie & Fertigung, Energie und Transport.

2008
Das erste RFID-Zugangsmanagementsystem

STI bringt das allererste RFID-Zugangsmanagementsystem SKM auf den Markt und macht einen Schritt in die digitale Welt und Industrie.

1994
ISO Zertifizierung

1994 wird STI nach ISO9001-2000 zertifiziert, eine Garantie für Seriosität und Qualitätssicherung.

1987
Fusion

Die Halma-Gruppe kauft Trayvou und fusioniert die beiden französischen Unternehmen 1987.

1962
SERV

1962 kauft die Halma Gruppe SERV

1961
Die SERV wird gegründet

Herr Barillet verlässt Trayvou, um 1961 die Firma SERV zu gründen, das Schlüsseltransfersystem Unternehmen.

1900
Goldmedallie

Auf der Weltausstellung 1900 in Paris triumphiert Herr Bouré mit einer goldenen Auszeichnung für seine Erfindung.

1885

1895 stellt Trayvou Verriegelungsysteme für die verarbeitende Industrie und die Eisenbahnindustrie her.

1894
Eine Premiere für die Verriegelungstechnik

Zum ersten Mal in der Welt wird 1894 ein Schlüsseltransfersystem entworfen.

1893
Entwurf des Verriegelungsschlosses

1893 erschafft Paul Bouré Verriegelungsschlösser für die Schlüsseltransfersysteme, um die Sicherheit des Bahnverkehrs zu gewährleisten.